Privathaushalte und Gewerbetreibende sind dazu verpflichtet jedes Wohn- bzw. Gewerbeobjekt durch die Nutzung von Mülltonnenbehältern an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen.

Wie kann ich den Antrag stellen?

Leistungsbeschreibung


Auf jedem bewohnten Grundstück muss ein Restabfallbehälter in ausreichender Größe bereitgehalten werden. Insofern nicht vollumfänglich selbst kompostiert wird, zudem eine Biotonne. Papiertonnen können ohne zusätzliche Kosten bestellt werden (die Nutzung ist freiwillig). 

Die An-, Ab- und Ummeldung der Mülltonnenbehälter kann nur vom Grundstückseigentümer vorgenommen werden. Zudem müssen Behälteränderungen, (z.B. die Behältergröße) oder das Ab- und Anmelden einzelner oder weiterer Behälter der zuständigen Stelle mitgeteilt werden. Eine Neuanmeldung nach Bezug eines Grundstücks muss in jedem Fall schriftlich erfolgen.

An wen muss ich mich wenden?